Verlängerung der Schulferien kann Geld kosten

Verlängerung der Schulferien kann Geld kosten
Rechtzeitig zu Beginn der Schulferien in den verschiedenen Bundesländern weist der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg Eltern darauf hin, dass eine ungenehmigte Verlängerung der Ferien mit einem Bußgeld belegt werden kann.
Der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH) hat mit einem Beschluss vom 25.02.2005 entschieden, dass eine Beurlaubung vom Schulbesuch vor oder nach den Ferien nur in „besonders begründeten Ausnahmefällen“ gewährt werden kann. Darunter fallen nicht schon lange im Voraus planbare Urlaubsreisen mit den Eltern.
Der Vorsitzende des Deutschen Philologenverbandes, Heinz Peter Meidinger, weist darauf hin, dass immer mehr Eltern die Schulen mit einer Flut von Unterrichtsbefreiungen vor und nach den Ferien bombadieren. Der Entscheidungsspielraum der Schule sei aber denkbar klein, da der Unterricht grundsätzlich Vorrang vor günstigen Ferienangeboten habe.
Der VBE Baden-Württemberg geht davon aus, dass viele Eltern daher mit „Tricksereien“ versuchen, ihre Kinder vom Unterricht zu befreien. Dazu gehören Krankschreiben und andere Entschuldigungen, die den Kindern den Eindruck vermitteln, man könne auch mit unlauteren Methoden zum Ziel kommen. Nachher wunderten sich die Eltern darüber, dass ihre Kinder Schule nicht mehr für wichtig halten und regelrecht zum Schuleschwänzen hingeführt werden.
Nicht nur das Vertrauensverhältnis zwischen Schule und Elternhaus wird durch ein solches Verhalten gestört, sondern es können den Erziehungsberechtigten sogar empfindliche Strafen drohen, wie Meidinger ausführt: "Für Eltern sind schon mal Bußgelder in Höhe von einigen Hundert Euro drin. Dann kommt das vermeintliche Urlaubsschnäppchen im Nachhinein doch ganz schön teuer!"
Es ist daher allen Eltern zu raten, rechtzeitig in den Ferienkalender zu schauen und ihren Urlaub nach den Ferien der Kinder zu planen, sonst bringen sie sich selbst in Schwierigkeiten und verleiten ihre Kinder zur Unehrlichkeit.
Taxonomy upgrade extras: