Aktuelles

Schweden will Religion in den Schulen unterdrücken

Schweden will Religion in den Schulen unterdrücken
Während der Vatikan die UNESCO an den Wert der religiösen Erziehung erinnert, plant die schwedische Regierung jedwede religiösen Aktivitäten außerhalb des Religionsunterrichtes aus den Schulen zu verbannen, wie am 23.10.07 LifeSiteNews.com meldet. Bei der Eröffnung der 304. Generalversammlung der UNESCO hob Msgr. Follo, der Repräsentant des Papstes hervor, dass die religiöse Dimension des Menschen eine Realität sei, „die nicht nur den individuellen, sondern auch den sozialen Aspekt umfasst“ und die ein „Schlüsselelement bei der Stärkung und Festigung der Menschen“ sei.
Taxonomy upgrade extras: 

Symposium: Weniger Staat - mehr Eltern

 Weniger Staat - mehr Eltern
Das Familiennetzwerk Deutschland lädt am 11. und 12. November zu einem Symposium nach Berlin ein. Das Thema lautet: Weniger Staat – mehr Eltern: Wie Familienpolitik wieder Politik für Familien werden kann. Hochkarätige Persönlichkeiten werden zu Themen rund um frühkindliche Entwicklung und Familienpolitik referieren und diskutieren. Auch ist eine Ehrung von Ministerpräsident Dieter Althaus (Thüringen) vorgesehen, bei dessen Familienpolitik das Wohl der Kinder im Mittelpunkt steht.
Taxonomy upgrade extras: 

ET-Wochenschau: 2007-19

 2007-19
Experten warnen vor Fernsehkonsum in den ersten drei Lebensjahren. Elitestudenten als Lehrer: eine bemerkenswerte Initiative aus England und Amerika. Untote Sprache: Latein erlebt eine Ranaissance. Katastrophe: Nach Lernstandserhebung in NRW hat ein Drittel der Schüler erhebliche Leseprobleme. Hatten Sie auch Schwierigkeiten in Mathe? Jetzt gibt es zumindest in Sachsen Empfehlungen zur Förderung von Schülern mit Rechenschwierigkeiten. Glückliche amerikanische Jugendliche: Familie und Religion sind die Quellen. Das Schlussschmankerl: Immer mehr Babys haben eine eigene Internetseite.
Taxonomy upgrade extras: 

Kinder brauchen Vorbilder (3)

Kinder brauchen Vorbilder (3)
Die Vorbereitung der jungen Menschen auf ihre zukünftigen Aufgaben in Beruf, Partnerschaft, Familie und Gesellschaft stellt sich in der aktuellen kulturellen Situation als nicht leicht dar. Vorbilder spielen dabei eine entscheidende Rolle. Albert Wunsch gibt in einer Artikelserie grundsätzliche Orientierungen für diese wichtige Erziehungsdimension.
Taxonomy upgrade extras: 

ET-Wochenschau: 2007-18

 2007-18
Die Zahl der Sitzenbleiber soll reduziert werden - fordert NRW Schulministerin Sommer. Schön: aber wie? Nach einer Studie der Uni Köln wird jedes zweite Mädchen in Chatrooms belästigt. Wie frühstücken Deutschlands Kinder in der Schule? Pferdespiele boomen - wer spielt sie wohl am liebsten? Der Filmgeschmack von Frauen und Männern ist total unterschiedlich - sie sind eben verschieden ...
Taxonomy upgrade extras: 

Gemeinschaftsschule ist in Berlin beschlossene Sache

Gemeinschaftsschule ist in Berlin beschlossene Sache
Noch in dieser Legislaturperiode wird in Berlin, so hat es die Landesregierung aus SPD und DIE LINKE beschlossen, in jedem Bezirk eine Pilotschule als Gemeinschaftsschule entstehen. Bis zu den Sommerferien konnten sich Berliner Schulen dafür bewerben: 63 der 800 Berliner Schulen zeigen sich interessiert. Allerdings ist kein Gymnasium darunter. Löst eine neue Schulstruktur unsere Bildungsmisere?
Taxonomy upgrade extras: 

ET-Wochenschau: 2007-17

 2007-17
Ein wichtiges Thema der letzten Wochen war das "Internetmobbing" von Lehrern. Seiten wie SpickMich usw. geben Schülern - anonym - Gelegenheit, Lehrer "fertig zu machen". Ebenso beunruhigend ist die zunehmende Gewalt an Schulen. Ein Brennpunkt ist Berlin. Die Diskussion um Computerspiele geht munter weiter. Das Pendel schlägt hin und her - mal sollen sie süchtig machen, mal nicht. Ganz im Sinne des Gender-Mainstreaming widmen sich immer mehr Mädchen gewaltorientierten Computerspielen. Auch die Teletubbies haben ihren Nimbus verloren: sie sind nett, nützen aber nichts. Zum Schluss der Wochenschau geht es um die Antibabypille.
Taxonomy upgrade extras: 

Kapitulation vor Gewalt an Berliner Schulen?

Kapitulation vor Gewalt an Berliner Schulen?
Das Bezirksamt Berlin-Neukölln hat trotz heftiger politischer Reaktionen am 26.6.07 beschlossen, dass es erstmals in Deutschland einen privaten Wachschutz an Schulen geben wird. Neuköllns Bürgermeister Buschkowsky informierte vor wenigen Tagen die Öffentlichkeit über das Konzept der außergewöhnlichen Maßnahme.
Taxonomy upgrade extras: 

Zulassung freier Schulen in Brandenburg boomt

Wie die Deutsche Presseagentur berichtet, hat es bei der Zulassung freier Schulen in Brandenburg in den zurückliegenden Jahren einen regelrechten Boom gegeben. In den letzten vier Jahren, seit dem Schuljahr 2002/2003, seien 42 neue Schulen hinzugekommen. Dies berichtete der bildungspolitische Sprecher der CDU- Landtagsfraktion, Ingo Senftleben, in Potsdam.
Taxonomy upgrade extras: 

Volksbegehren für Religionsunterricht

Volksbegehren für Religionsunterricht
Bekanntlich ist an Berliner Schulen anders als in fast allen anderen Bundesländern Ethik als verpflichtendes Lehrfach an die Stelle von Religion getreten. Dem stellt sich jetzt eine Initiative entgegen, die sich „Pro-Reli“ nennt, und die zunächst 20.000 Unterschriften sammeln will, um schließlich einen Volksentscheid zu erzwingen.
Taxonomy upgrade extras: 

Seiten