Eheliche Liebe - eine Herausforderung (2)

Eheliche Liebe - eine Herausforderung (2)
Am Anfang sieht alles ganz einfach aus. Man ist verliebt in den Mann, in die Frau. Man sehnt sich danach zusammenzusein, und man tut alles, damit der andere glücklich ist. Hindernisse und Mühen zählen nicht; man spürt sie kaum. Die Fesseln der Trägheit, das dumpfe Dahinleben scheinen überwunden zu sein.
Taxonomy upgrade extras: 

Eheliche Liebe - eine Herausforderung (1)

Eheliche Liebe - eine Herausforderung (1)
Kann die Ehe tatsächlich als eine Gemeinschaft der Liebe bezeichnet werden? Leben die Ehepaare zusammen, weil sie sich lieben? Brennende Fragen in einer Kultur, in der die Ehe unter immer größeren Druck gerät. Die christliche Vorstellung von der Ehe stellt allen düsteren Blicken ein großes und leuchtendes Bild dieser fundamentalen Gemeinschaft zwischen Mann und Frau entgegen.
Taxonomy upgrade extras: 

Freude, Hektik, Sorgen, Staunen, Glück ...

Freude, Hektik, Sorgen, Staunen, Glück ...
Die Hochzeit ist ein unvergessliches Ereignis. Für diejenigen, die auf dem Weg zum großen Tag sind oder sich noch einmal hineinversetzen wollen, lassen wir Sie in das „Tagebuch“ einer jungen Braut blicken.
Taxonomy upgrade extras: 

Harmonie der affektiven und sexuellen Liebe

Harmonie der affektiven und sexuellen Liebe
„Meinen Mann interessiert immer nur die Sexualität. Ich jedoch bin immer so erschöpft oder denke an andere Sorgen – gerade, wenn wir uns gestritten haben – und fühle mich nicht dazu in der Lage. Dann fühle ich überhaupt nichts. Eine Zeit lang ging das so, aber jetzt habe ich überhaupt keine Lust mehr auf sexuelle Beziehungen. Die Sexualität lässt mich kalt. Es reicht mir, wenn er zärtlich zu mir ist und sich um mich sorgt, aber ihm ist das nicht genug. Unsere Beziehung beginnt daran zu erkalten.“
Taxonomy upgrade extras: 

Der Ehebund aus kirchenrechtlicher Sicht

Der Ehebund aus kirchenrechtlicher Sicht
Ein Kernelement des katholischen Eheverständnisses ist die Unauflöslichkeit des Ehebundes. Dennoch hört man zuweilen, dass auch katholische Ehen von der Kirche "aufgelöst" werden können. Was darunter genau zu verstehen ist, erklärt der Artikel, in dem die Unauflösichkeit aus der Perspektive des Kirchenrechts dargestellt wird.
Taxonomy upgrade extras: 

Auf der Suche nach der wahren Liebe

Auf der Suche nach der wahren Liebe
Platon meinte, dass die Liebe im Grunde ein Gefühlsimpuls sei. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass eine Liebe, die nur auf dem Gefühl basiert, keine wahre Liebe ist, denn das gegenseitige Begehren verfliegt, wenn es nicht ständig neue Nahrung erhält. Wenn man die Person des Lebens trifft, für die man bereit ist, sein Leben hinzugeben, und mit ihr sein gesamtes Leben teilen möchte, dann steht man vor der wahren Liebe. Aber wie weiß man, dass er oder sie es ist?
Taxonomy upgrade extras: 

Familie werden – Paar bleiben

Ein Kind ist die Krönung der gegenseitigen Liebe – so empfinden es viele Paare. Und ein Kind gibt ihrer Einheit sichtbare Gestalt. Es vereinigt Eigenschaften von Mutter und Vater in ganz neuer, einzigartiger Weise, und darüber hinaus ist es von Anfang an eine eigenständige (wenn auch noch lange nicht selbständige) Person. Mit dem neuen Lebens- und Eheabschnitt kommen neue Herausforderungen auf das Paar zu.
Taxonomy upgrade extras: 

Ehe als Bund

Die Ehe wird im katholischen Kirchenrecht als ein besonderer Vertrag bezeichnet, der auf Lebenszeit geschlossen wird. Und das entspricht auch dem Verständnis, das wir von gegenseitigen Vereinbarungen haben: wenn du mir zuhörst, tue ich es auch; wenn du mir einen Gefallen tust, tue ich dir auch einen. Solche Vereinbarungen und Absprachen sind natürlich wichtig im Alltag. Aber Ehe ist viel mehr.
Taxonomy upgrade extras: 

Ein Kuss sagt mehr als tausend Worte

Die katholische Kirche steht im Ruf, leibfeindlich zu sein und die Sexualität zu verdrängen. Was aber hat Johannes Paul II. wirklich zum Thema Sexualität gesagt?
Taxonomy upgrade extras: 

Reden ist Gold

Kaum etwas ist für die Ehe so wichtig wie das Gespräch mit dem Partner. Und kaum etwas so schwierig. Ein paar Leitlinien für das Gespräch.
Taxonomy upgrade extras: 

Seiten