Serie: Heimat Adieu (Teil 2)

Der Plan, das Land zu verlassen, ist gefasst. Nun kommt der zweite Teil: die Vorbereitung auf den Trip und die ersten Schritte.
Ich hatte damals das Glück, durch einen guten Freund, der Anfang des Jahres für einige Wochen in Sydney war, den entscheidenden Impuls zu bekommen, nach Australien zu gehen.
Mein eigentliches Ziel war Neuseeland gewesen, doch nachdem ich gehört, was alles in Sydney machbar war, entschied ich mich nach Sydney zu gehen.
Irland und England waren für mich nie wirklich von Interesse, da ich auch etwas erleben wollte, was ich nicht alle Tage erleben kann! Nichts gegen beide Länder, aber mit den heutigen Möglichkeiten stellten beide für mich keine Herausforderung und erst recht kein Abenteuer mehr dar! Canada schied für mich auch aus, da ich zwar mein English verbessern wollte, aber auch nicht so recht Lust auch Französisch hatte.
Also ging ich nach Australien. Diesen Entschluss, dass ich wirklich nach Sydney wollte, fasste ich Anfang 2005. Während ich mir immer noch vorstellte, dass ich ja Ende des Schuljahres nach Sydney gehen würde, rückte die Zeit immer schneller voran. Eine Woche vorher stellte ich fest, was noch alles zu erledigen war. Es gab Probleme mit dem Visum, was sich dann aber auch noch klärte. Aber alleine diese Probleme stellen oft schon eine Herausforderung dar.
Aber ich hatte mir die ersten Schritte viel schwieriger vorgestellt, als sie wirklich waren! Klar war es die eigentliche Herausforderung, aber ein solches Maß an Gastfreundschaft und an Herzlichkeit, ist mir noch nie entgegengeschlagen! Ich bin, nachdem ich angekommen war in meiner neuen Welt, direkt eingestiegen! Es war am Anfang noch schwierig, aber es sollte sich immer mehr steigern und ich war ja auch schließlich runter gegangen, um mein English zu verbessern, und nicht um mein perfektes English mal auszuleben.
Der Schritt, die Heimat zu verlassen und etwas Neuem offen gegenüber zu stehen und sich vor allem darauf einzulassen, war hinter mir! Ich hatte es also geschafft, für’s erste!
Taxonomy upgrade extras: 

Kommentare

Lieber Thomas,
ich habe mir deinen Bericht mehrfach durchgelesen und suche immer noch nach dem Kern deiner Aussage. Ich fände es interessant, wenn du von persönlichen Erlebnissen berichten würdest, die dich beeinflusst haben...

Ich finde den Artikel sehr aussagekräftig. Vielleicht solltest Du auch der ersten Teil lesen.

Gruss Carla