Mädchen Lernen anders – Jungs auch

Mädchen Lernen anders – Jungs auch
Wer hätte gedacht, dass sich in Zeiten des Gender Mainstreaming ein Schulbuchverlag mit einem nach Mädchen und Jungen getrennten Text- und Diktataufgabenbuch auf den Schulbuchmarkt wagt? Offensichtlich sind die Erkenntnisse des unterschiedlichen Lernens nach Geschlechtern so erdrückend, dass sich „PONS“ erhofft, damit in eine Marktlücke zu stoßen und erfolgreich zu sein.
Taxonomy upgrade extras: 

Geld in Bildung statt in Beton investieren

Geld in Bildung statt in Beton investieren
Das von der Bundesregierung verabschiedete Konjunkturprogramm II sieht auch erhebliche Investitionen in Bildung vor. Bei näherem Hinsehen entdeckt man aber, dass es dabei vor allem um bauliche Sanierungsmaßnahmen geht. So ist nur zu verständlich, dass sich in seltener Einmütigkeit fast alle großen Bildungsverbände warnend an die Bundesregierung gewandt haben, mit dem Geld aus dem Konjunkturprogramm II nicht nur bauliche Maßnahmen zu fördern, sondern vor allem in die Qualität von Bildung zu investieren.
Taxonomy upgrade extras: 

Die Schulreform, die am dringendsten nötig ist

Die Schulreform, die am dringendsten nötig ist
Brauchen wir: Qualifiziertere Lehrer? Intensivere Beteiligung der Eltern? Mehr Computer? Bessere Benotung? Gesünderes Essen? Ja, aber zuerst brauchen wir Schüler, die ernsthaft lernen! Ein Bericht aus Amerika, der auch auf unsere Schulsituation ein interessantes Licht wirft.
Taxonomy upgrade extras: 

Bundespräsident Köhler: Erschreckende Lücken bei Geschichtskenntnissen vieler Schüler

 Erschreckende Lücken bei Geschichtskenntnissen vieler Schüler
Bei seiner Eröffnungsrede „Ungleichheit: Wieviel brauchen wir? Wieviel vertragen wir?“ auf dem 47. Deutschen Historikertag in Dresden nahm Bundespräsident Horst Köhler am 30. September erneut die Bildungssituation in der Bundesrepublik zum Anlass, gezielte Forderungen an die Bildungspolitik zu stellen. Dabei beklagte er die mangelnden Geschichtskenntnisse vieler Schüler ebenso wie die Ungleichheit der Chancen vieler junger Migranten auf dem Arbeitsmarkt.
Taxonomy upgrade extras: 

Heute Nachhilfe – morgen Doping?

Heute Nachhilfe – morgen Doping?
Wie wir vor kurzem berichteten, hat sich neben dem öffentlichen Schulwesen ein privater Sektor etabliert, der von den Eltern jährlich mit bis zu 3 Milliarden Euro finanziert wird. Bei dieser Summe denkt man zuerst an Düsenflugzeuge oder an Privatschulen mit Parkanlagen, doch gemeint ist der gegen Entgelt erteilte zusätzliche Unterricht, die Nachhilfe. Während ursprünglich der Nachhilfeunterricht dazu diente, schwache Schüler zu fördern, um die Versetzung zu garantieren (Soforthilfe), geht es heute eher um dauerhafte Hilfe oder um langfristige Erfolgsorientierung (Coaching).
Taxonomy upgrade extras: 

Daueralarm

Daueralarm
Thema: Bildung in Deutschland. Alarmstufe Rot oder Gelb? Der kürzlich veröffentlichte nationale Bildungsbericht, in dem zentrale Problemstellen des Bildungswesens benannt werden, belegt zwar, dass der Bildungsstand der Bevölkerung gestiegen und die Bildungsbeteiligung im internationalen Vergleich hoch ist, alarmierend ist hingegen die Situation der Hauptschüler; sie fallen auf dem Jobmarkt noch weiter zurück und haben ebenso wie die Jugendlichen ohne Abschluss kaum eine Chance. Die Wirtschaft hält, wie SpiegelOnline berichtete, jeden vierten (!) Jugendlichen für nicht ausbildungsfähig. Die Bundeskanzlerin hat einen Bildungsgipfel angekündigt.
Taxonomy upgrade extras: 

Ehrenrunde und Styropor

Ehrenrunde und Styropor
Magdeburg, Ehrenrunde, Akustikschreiner – was haben diese Worte gemeinsam? Und Styropor? Auflösung: 230.000 Schüler blieben im letzten Schuljahr sitzen, dies entspricht der Einwohnerzahl Magdeburgs, und jeder Schüler, der eine Ehrenrunde dreht, verursacht jährlich soviel Personalkosten wie zwei Akustikschreiner im Monat zusammen, also 4000 Euro. Wenn dieser von der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft genannte Wert stimmt, belasten die Wiederholungsschüler die Staatskasse insgesamt mit 920 Millionen Euro pro Jahr. Und dies ist dann in etwa der Überschuss, den der Chemieriese BASF im Jahre 2006 erzielen konnte. Ach ja … und der Dämmstoff Styropor ist eine Erfindung von BASF.
Taxonomy upgrade extras: 

Gemeinsam kämpfen, gemeinsam siegen

Gemeinsam kämpfen, gemeinsam siegen
Als wir kürzlich mit unserem Sohn, der noch in den Kindergarten geht, die heilige Messe besuchten, bemerkte ich, wie er das Austeilen der Hostien mit neugierigem Ernst beobachtete; unsere Blicke trafen sich, und mein Sohn stellte eine von diesen Fragen, wie sie nur Kinder stellen können und die man nie vergisst – er fragte: «Darf ich auch Chips haben?» Auf dem Nachhauseweg habe ich versucht, die Dinge richtig zu stellen; doch wie erklärt man seinem Kind, worum es bei der Hl. Kommunion geht? Wie begründet man die lange Zeit, die noch vergehen muss, bevor er eine Hostie in Empfang nehmen darf?
Taxonomy upgrade extras: 

Von Ketschup bis Teeei

Von Ketschup bis Teeei
Spätestens seit Erfindung des Satzes «Hier werden Sie geholfen.» besteht unter deutschen Schülern Einigkeit: nichts ist uncooler als schlechtes Deutsch. Abgesehen von fettigen Haaren. Deshalb fragen wir: aufgehängt oder aufgehangen? Gewöhnt oder gewohnt? Was ist der Unterschied zwischen komplett und Komplet? Schreibt man Anekdote mit einem oder mit zwei n? Wer buchstabiert: Tohuwabohu?
Taxonomy upgrade extras: 

Schwedischer Baum der Erkenntnis?

Schwedischer Baum der Erkenntnis?
Die Ergebnisse der Pisa- und Iglu-Studien haben eine lebhafte Diskussion über den Zustand des deutschen Bildungswesens ausgelöst. Dabei richten sich die Blicke natürlich auch auf neue Bildungskonzepte. Seit nunmehr fünf Jahren reisen zwei ehemalige Lehrer aus Bremen – Marianne und Lasse Berger – durch Deutschland, um für ein schwedisches, von einer kleinen Gemeinde entwickeltes Schulkonzept zu werben, das kennzeichnend für das schwedische Bildungswesen ist, in dem die frühkindliche Förderung im Zentrum steht: «Der Baum der Erkenntnis» – ein gemeinsamer Bildungsplan für Vorschule und Schule.
Taxonomy upgrade extras: 

Seiten