Die Person im Blick

Die Schule ist neben der Familie der entscheidende Ort , an dem Kinder ihre Persönlichkeit entwickeln und ausbilden. Deshalb ist es wichtig, dass die Lehrer sich nicht nur um die akademische, sondern auch um die Charakter- und Herzensbildung der ihnen anvertrauten Schüler kümmern. Da die Eltern die Hauptverantwortung für die Erziehung ihrer Kinder tragen, betrachten wir eine Erziehungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Schule als fundamental.

Ein wahrhaft gebildeter Mensch ist einer, der weiß, wie es sich mit der Welt im Ganzen verhält - so unvollkommen dieses Wissen auch sein mag. (Josef Pieper)

Den Charakter stärken

Schüler sind nicht "Teile" einer Klasse. Nur wo Lehrer in jedem Schüler einen individuellen Menschen mit eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten sehen, ist schulische Erziehung ganzheitlich und personal. Deshalb stellen wir jedem Schüler von Anfang an einen Lehrer als Tutor nach englischem Vorbild zur Seite. Gemeinsam mit den Eltern soll er den Schüler ermutigen, Ideale und Ziele anzustreben, Probleme und Hürden zu meistern, persönliche Stärken auszubauen, eigene Grenzen anzunehmen und erkannten Fehlern mit dem Willen zur Veränderung zu begegnen. So kann der junge Mensch zu einer selbständigen Persönlichkeit mit eigener Urteilsfähigkeit werden, der seine Überzeugungen auch gegen Gruppendruck zu behaupten weiß, der ausdauernd und belastbar ist, der sich auch außerhalb der Schule engagiert und Kontakte sucht.

Kompetenz in Bildung und Erziehung

Eine Schule mit diesem Anspruch lebt davon, dass Lehrer, Schulpersonal und Eltern Vorbilder sind. Wir werden nur Lehrer einstellen, die sich mit unseren Bildungs- und Erziehungszielen identifizieren, die leistungsbereit sind und sich überdurchschnittlich für die Anliegen ihrer Schüler und der Schule einsetzen.

Regelmäßige Lehrerfortbildungen in fachlichen aber auch in pädagogischen Fragen werden an unserer Schule eine Selbstverständlichkeit sein. Auch den Eltern bieten wir die Möglichkeit an, sich in verschiedenen Fragen der Erziehung ihrer Kinder sowie der Vermittlung christlicher Werte fortzubilden.